Philosophie

Interessiert Sie das wirklich? Meine kleine Bilanz....

Rund ein halbes Jahr habe ich nun mit meinem neuen "Hobby", zugebracht.  Nicht alles ist so gelaufen, wie ich mir es gewünscht hätte.

"So ist das eben in der Gastronomie" haben mir die Erfahrenen und Weltgewandten mit hochgezogenen Augenbrauen hinters Ohr gehaucht und wissend ihren wackelnden Kopf zwischen ihre Schultern gezogen...

Andere Dinge sind unerwartet leicht von der Hand gegangen. Dann habe ich mich zu früh gefreut, denn schon  in der nächsten Sekunde konnte es passieren, dass ich einer neue Situation hilflos gegenüber stand.

...wenn z.B. Weihnachtsfeiern vor der Tür stehen und am Tag davor verletzt sich einer meiner Köche, der andere ist aber bereits krankheitshalber im Spital ...

...wenn die Putzfrau einen Stapel (!) Villeroy & Boch Teller am Marmorboden zertrümmert. Man muss die Dinge positiv sehen: kein Gast hatte einen Hörschaden...

....wenn ein Gast sich beschwert und mir etwas sagt, was mich schon die längste Zeit ärgert und ich es meinem Lieblingkellner nicht so ganz vermitteln kann...weil er es nicht so ganz vermittelt haben will....

Und dann gibt es noch die schönen Momente: Studiogäste aus meinen TV-Sendungen kommen überraschend vorbei, alte Jugendlieben tauchen aus dem Nichts auf, begeisterte Gäste bringen Steinpilze aus dem Weidlingtal, Obst oder gleich eine ganze eine Kiste Topinambur  aus ihrem Garten. ( Bitte merken, wir kaufen frisches ungespritztes Obst aus ihrem Garten, gerne). Die Topinamburwurzeln haben wir süß-sauer  im Ganzen eingelegt und sie sehen in den 4-Liter Gläsern abenteuerlich aus. Eine Dame  hat mich auch schon gefragt, warum wir hier im Restaurant medizinische Präparate ausstellen, sie dachte an Stierhoden - verriet sie mir dann ein wenig betreten.

Wir produzieren unsere eigenen Marmelade - auf den Nachspeisen und  beim Frühstück - zu finden. Mache Gäste kaufen sie auch als Weihnachtgeschenk und nehmen sie mit. Wir legen Rosinen in Rum, Marillen in Zimt und MInze, Kürbisse in Zitronengras-Zitronen-Fonds, Champignons in was weiss ich was und probieren allerlei Neues für Sie.

Und noch etwas:  ist Ihnen aufgefallen, was wir alles NICHT haben? Ihrer Gesundheit zuliebe!

Wir haben KEINE MIKROWELLE, wir haben KEINEN INDUKTIONSHERD, wir haben KEINE WÄRMESCHLANGEN ("Salamander") zum Warmhalten der Speisen. Wenn es etwas länger dauert, dann ist es genau deshalb, weil wir ALLES FRISCH kochen, weil Sie,  so wie wenn Sie in Mutters Küche sitzen und aufs Essen warten, uns auf die Finger schauen und uns bei der Zubereitung ihrer Speisen zusehen können. Weil bei uns nichts vorgewärmt in irgendwelchen Gefäßen herumdümpelt und wartet, bis sie es dann auf den Teller bekommen.  A propos Take-Away: JA, Sie können auch bei uns Essen bestellen und mitnehmen. FRISCH gekocht. Bitte einfach telefonisch vorbestellen oder einige Minuten Zeit nehmen. Alles kein Problem.

Wir freuen uns über Ihr  Lob (Danke/Winterspeisekarte),  Ihr feedback und alle ihre Anregungen gleich direkt an mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Bis bald

Nora Frey und Team